Die Schüler überlegten sich, wie Kulmbach in Zukunft aussehen könnte. Dabei
erstellten Sie einen Plan für eine smarte Parkbank. Diese kann sich mit dem
Smartphone koppeln und (falls inzwischen möglich) Kontakt zu implantierten Chips
im Körper herstellen. Des Weiteren gibt es für den Tourismus Informationen zu
Sehenswürdigkeiten oder Unterkünften. Unterstützt wurden die Neuntklässler von
Frau Schuberth, einer Mediengestalterin mit eigener Agentur in Kulmbach.

 

Hier finden Sie das Video zu dem Projekt.