Die Carl-von-Linde-Realschule Kulmbach bietet mit dem Realschulabschluss einen fundierten mittleren Bildungsabschluss („Mittlere Reife“) als Grundlage für die weitere Schul- oder Berufslaufbahn der Absolventinnen und Absolventen.

 

In der Verbindung von allgemeiner und berufsvorbereitender Bildung erhalten die Schülerinnen und Schüler wichtige Grundlagen für Berufsausbildungen  mit erhöhter Verantwortung.

 

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 werden solide Grundlagen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik gelegt, ebenso liegt ein Schwerpunkt auf dem musisch-gestalterischen Bereich.

 

Um den musischen Charakter in den Jahrgangsstufen 5 und 6 weiter zu betonen, haben wir wiederholt eine Musikklasse eingerichtet und es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, ein Musikinstrument zu erlernen. Mit dem Schuljahr 2009/10 können wir neben insgesamt 20 Gymnasien und Realschulen in Bayern durch erstmalige Einrichtung einer Chorklasse unser musisches Angebot noch erweitern.

 

Ab der 7. Jahrgangsstufe entscheiden sich die Schüler/-innen für eine Wahlpflichtfächergruppe, die entweder mathematisch-naturwissenschaftlich oder wirtschaftskundlich geprägt ist oder mit Französisch eine zweite Fremdsprache umfasst. In der Wahlpflichtfächergruppe III b gehört das Fach Sozialwesen zu unserem Schulprofil. Eine zentrale Prüfung am Ende der 10. Jahrgangsstufe schließt diese Bildungsgänge ab.

 

In Zusammenarbeit mit der AWO organisieren wir die offene Ganztagsschule, deren Betreuungsangebot für Mittagessen, Freizeit und Hausaufgabenbetreuung an vier Nachmittagen in der Woche gilt.

 

Unserer Schule ist ein Studienseminar für die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik, Chemie, Musik und Evangelische Religionslehre angeschlossen, auch Zusatzausbildung in Sozialwesen ist möglich. Zur zweijährigen Vorbereitung der Studienreferendare auf die Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Realschulen in Bayern gehören auch  Pädagogik, Psychologie, Schulrecht sowie Grundfragen staatsbürgerlicher Bildung.