Obwohl das Schuljahr 2020/21 wahrlich nicht einfach für die Schüler war, haben sich auch in jenem Jahr wieder Teilnehmer für das PET-Examen an unserer Schule gefunden. Und dies vorab: wir können auf alle wirklich stolz sein, denn sie alle haben bestanden!

Die Vorbereitung auf diese international anerkannte Prüfung, die von der Cambridge University angeboten wird, musste natürlich online stattfinden, doch zum Glück konnten wir die Schüler in Präsenz prüfen. Und nochmals hatten wir Glück, da sich von der CVL weit mehr Schüler angemeldet hatten, als von anderen Realschulen der Umgebung, wurde die Prüfung in diesem Jahr sogar an unserer Schule selbst durchgeführt.

Im Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen konnten die Prüflinge überzeugen und einige erreichten sogar das A-Level der Prüfung, sprich die höchstmögliche Bewertungsstufe. Wir als Schule möchten allen erfolgreichen Teilnehmer gratulieren, auf dem Foto sind sie mit ihren Urkuden zu sehen.

Herzlichen Glückwunsch:
Leander Spiegl, Anne Schenkel, Madlen Schoberth, Lilly Hourle, Inci Karapence, Gabriel Weigel, Fabian Münch, Leonhard Bätz, Marc-Oliver Pöhner, Lena Tröger, Enola Glaser, Viktor Kotelnikov und natürlich auch Benjamin Anters.

Wir freuen uns auch schon auf die neuen PET-Kanditaten des Schuljahres 2021/22.



Alexandra Kögel (betreuende Lehrkraft)


In den letzten zwei Schulwochen vor den Sommerferien hat die Klasse 9 A im Rahmen des Physikunterrichts Elektromotoren gebaut. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler viele Fähigkeiten und Kompetenzen unter Beweis stellen. Sie mussten immer wieder genau in der Anleitung nachlesen, den Draht möglichst eng zu Spulen aufwickeln, die Drahtenden abisolieren sowie alle Bauteile montieren. Der schwierigste Teil des Zusammenbaus war die Verbindung der Spulenenden mit dem Polwender. Hier war vor allem Fingerspitzengefühl gefragt! Umso größer war die Freude am Ende, wenn der Motor funktionierte.

Iris Kühnel im Namen der Klasse 9 A

    Das VR-Börsenspiel 2021 endete nach dreizehn Wochen Spielzeit am 10. Mai 2021. In diesem Jahr stellte die Carl-von-Linde Schule 13 starke Teams. Drei dieser Teams haben es unter die Top 5 auf regionaler Ebene geschafft.

    Beitrag von Ursula Steinlein

    • Team „Börsenhändler des Vertrauens“

      Regional auf Platz 1 landete das Team „Börsenhändler des Vertrauens“ mit Noah Schmiegel, Tim Haase, Marcel Singer und Leonard Steiert (alle 9c).

      Auf Bundesebene erkämpfte sich das Team sogar den 4. Platz.

    • Team „JaJoFi“

      Dicht folgte auf Platz 2 das Team „JaJoFi“ mit Jana Görl, Finn Buchta und Jonathan Auring (alle 9e).

      Auf Bundesebene erkämpfte sich das Team den 6. Platz.

    • Team „Team 5.6“

      Regional den 4. Platz belegte das Team „Team 5.6“ mit Hannes Fuchs, Lisa Dietrich und Felix Bock (alle 9c).

    • Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich und danken Frau Gebei für die Organisation!